Kulinarische Jahresaktionen

"Bettsäächer" ist die regionale Bezeichnung für Löwenzahn und ist die wörtliche Übersetzung für das franzözische Wort "pissenlit".

gut zu wissen:

Bettsäächer ist als Heilmittel und Delikatesse seit Jahrhunderten bekannt. Er entschlackt und entgiftet den Körper.

Die jungen, nur leicht bitter schmeckenden Blätter werden als Salat verarbeitet und gelten als wahre Delikatesse.

Der Bettsäächer dient unter anderem der Blutreinigung und wird als Heilmittel bei Appetitlosigkeit, Konzentrationsschwäche oder bei Verdauungsstörungen eingesetzt. Er entschlackt und entgiftet den Körper.

Als Nahrungs- und Genussmittel ergeben die gelben Blüten einen wohlschmeckenden honigähnlichen Sirup oder ein Gelee als Brotaufstrich.

Die jungen, nur leicht bitter schmeckenden Blätter werden als Salat verarbeitet und gelten als wahre Delikatessen. Beliebt sind Bettsäächersalate in Kombination mit Schinken, Spinat, gebratenen Champignons oder mit Forellenfilet, Lachs und Zander, aber auch ganz traditionell mit Spiegelei und Bratkartoffeln.

Der von den Gastronomen angebotene Bettsäächer wird ausschließlich von regionalen Produzenten geliefert.

Kulinarische Spaziergänge zu den blühenden wohlriechenden Löwenzahnpflanzen, geführte Wanderungen und Kulinarikevents der Gastronomen gibt es im Rahmenprogramm.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit beim Genuss der gesunden und wohlschmeckenden Bettsäächerkreationen.

 

Hintergrundbild: Naturpark Saar-Hunsrück, VDN, Werner Breitung


background

de
en fr nl