Kulinarische Jahresaktionen

Zutaten für 4 Klöße

  • 1 kg Kartoffeln
  • Kartoffelmehl
  • 300 g Rauchfleisch
  • 100 g Zwiebeln
  • etwas Mehl
  • 3 Eier
  • Petersilie
  • 50 g Lauch
  • 6 altbackene Brötchen
  • 100 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 600 ml Sahne

 

Zutaten für 3 Portionen Kartoffelpuffer:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Mehl
  • Öl zum braten

 

Zutaten für 4 Personen Dippelappes:

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 5 Schalotten
  • 300 g Schinkenspeck
  • 1 EL Öl
  • 1 Ei
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Kartoffelrezepte

Gefüllte Klöße

Eine Hälfte der Kartoffeln in Salzwasser kochen und die zweite Hälfte roh reiben und ruhen lassen.

Gekochte Kartoffeln abkühlen und ausdünsten lassen, durch eine Presse drücken oder fein zerstampfen. Von den geriebenen Kartoffeln den Fond abgießen und mit der, von der geriebenen Masse abgesetzten, Kartoffelstärke zur gekochten Kartoffelmasse geben. 1 Ei und 1 Eigelb, Salz, Muskat dazu geben. Alles gut miteinander verkneten. Altbackene Brötchen in 1 cm große Würfel schneiden und mit 50 Gramm Butter in der Pfanne leicht anbräunen, Zwiebel- und Speckwürfel anschließend dazugeben und anrösten. Mit 100 ml Sahne angießen.

1 Ei zur Bindung einrühren sowie gehackte Petersilie und Lauchstreifen dazugeben und etwas auskühlen lassen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu 4 gleich großen Bällchen formen.

Die Kartoffelmasse ebenfalls in 4 gleich große Klöße rollen. Dann die Kartoffelbälle flach drücken, das Brotklößchen daraufsetzen und mit dem Kartoffelteig ummanteln. Die gefüllten Klöße in gesalzenem Wasser sieden lassen, bis sie im Topf aufsteigen.

Für die Soße die Zwiebel- und Speckwürfel mit der restlichen Butter dünsten. Danach mit etwas Mehl bestäuben und mit der restlichen Sahne auffüllen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Den Kloß in einem tiefen Teller anrichten, die Soße darüber gießen und mit Petersilie garnieren.

Dazu reicht man Apfelmus.

Weitere Varianten sind gefüllte Klöße mit Hackfleisch oder Leberwurst.

 

 

Reibekuchen / Kartoffelpuffer

Kartoffeln und Zwiebel schälen und mit der feinen Reibe der Küchenmaschine fein reiben.
Anschließend 1-2 Eier hinein, Salz und Mehl hinzufügen und schön verrühren.
In einer geölten Pfanne 10 cm große Kleckse machen und von beiden Seiten schön goldbraun braten.
Schmeckt am besten mit Apfelmus.

 

Dippelappes/Schales

Die Kartoffeln waschen, schälen und in ein Tuch reiben. Kartoffeln gut damit ausdrücken.
Den Lauch putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und ebenfalls reiben. Den Schinkenspeck in Würfel schneiden und in einer Pfanne im Öl anschmoren lassen. Die Lauchringe dazugeben und kurz mitschmoren lassen.

Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.

Die gut ausgedrückten Kartoffeln und die geriebenen Schalotten in die Pfanne geben. Alles kurz anschmoren, dann von der Wärmestelle nehmen und das Ei untermengen.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter die Kartoffelmasse mischen. Alles mit den Gewürzen abschmecken.
Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben und etwa 1,5 Stunden im Ofen abgedeckt garen lassen.
20 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel oder die Folie abnehmen, damit die Kartoffelmasse eine knusprige Oberfläche bekommt.

Dazu passt Apfelmus.


background

de
en fr nl