Hinweise zur Trockenzeit auf unseren Wanderwegen

News vom 13.08.2020
Hinweise zur Trockenzeit auf unseren Wanderwegen

Trocken – Heiß, auch auf den Wanderwegen in der Region Saar-Hunsrück 

 

Nicht nur wir selbst, sondern auch unsere Wälder haben zurzeit mit „trocken und heiß“ zu kämpfen.

Nach Beobachtungen und Rücksprache mit verschiedenen Forstämtern, haben wir uns entschieden noch einmal auf verschieden Themen aufmerksam zu machen.

 

  • Auf den Wegen in der Region Saar-Hunsrück kommt es durch die anhaltende Dürreperiode zu sehr trockenen Böden und auch Bäumen. Auch bei schon leichtem Wind kann es daher zu Ast- oder auch Baumbruch kommen - Bitte achtet auf die Bäume und Äste über euch!

 

  • Wenn unverhofft beim Wandern ein Gewitter oder Starkregen auftritt, sollte man sich nicht unter Bäume oder ganze Wälder in Sicherheit bringen. Hier kann es zu Blitzeinschlag oder auch Ast- / Baumbruch kommen.

 

  • Es besteht eine erhöhte Waldbrandgefahr!

-       Bitte kein Feuer im Wald und auf Wiesen machen.

-       Bitte nicht rauchen im Wald, denn schon kleine Glutreste der Zigarette reichen aus, um einen Brand zu entfachen.

-       Bitte kein Glas oder Glasscherben (generell kein Müll) im Wald liegen lassen, der Brennglaseffekt kann ebenfalls Brände verursachen.

 

Wir wünschen Euch weiterhin tolle Wanderungen 

auf unseren Wegen im Saar-Hunsrück.

 

 

Wanderbüro Saar-Hunsrück

Zum Stausee 198

66679 Losheim am See

 


Zurück zur Übersicht
background

de
en fr nl