background

Premiumwandern auf dem Saar-Hunsrück-Steig

Pauschale Nr. 5
3 x Übernachtungen mit Frühstück im DZ mit DU/WC im ***Sterne-Hotel
1 x Heimatkörbchen gefüllt mit regionalen Spezialitäten pro DZ
1 x 3-Gang Menü "Hunsrücker Gefüllte Klöße" und 1 Glas Kellerbier pro DZ
1 x Pocket Guide Saar-Hunsrück-Steig
Taxi- und Bustransfers
1 x Kastellaun-Card Gästekarte
1 x Wander-Info-Premiumpaket mit ausführlicher Beschreibung pro DZ
bild1

Zurück zur Übersicht

Preise

227,00 € pro Person im Doppelzimmer
277,00 € im Einzelzimmer

Veranstalter

Tourist-Information Ferienregion Kastellaun
Marktstr. 16
56288 Kastellaun
Telefon: +49 6762 401873
Pauschale anfragen

Tag 1: Anreise

ca. 17.4 km
Anreise bis 12:00 Uhr nach Kastellaun. Fahrt mit dem Bus nach Mörsdorf. "Adrenalin pur!" auf der Etappe 20. Die Wanderung beginnt am Besucherzentrum Mörsdorf und führt Sie direkt zur Hängeseilbrücke. Weiter über den SHS treffen Sie auf die Traumschleife Masdascher Burgherrenweg und erobern auf teils felsigen Pfaden den Burgberg. Vorbei an der Ruine Balduinseck und über den Dielaysteig durch den Ort Bell gelangen Sie zu Ihrem Quartier in die Burgstadt Kastellaun.

Tag 2: Etappe 21

ca. 15 km
Heute geht es etwas gemächlicher zu. Etappe 21 bietet einen reizvollen Wechsel von offener Landschaft mit tollen Aussichten. Los geht es im Herzen von Kastellaun durch die akttraktive Altstadt zur Burgruine und weiter entlang des Kastellauner Sees hinauf zum Uhler Kopf, wo sich tolle Weitblicke eröffnen. Sie gelangen zum Erlebnisfeld Mannebach und durchlaufen den Ort Mannebach, wo das Hexenhaus leckere Einkehr bietet. Über offene Flur, mit tollen Ausblicken bis in die Vulkaneifel, kurzweiligen Passagen und tollen Weitblicken erreichen Sie Ihr Etappenziel Heyweiler. Rücktransport nach Kastellaun.

Tag 3: Etappe 22

ca. 13.1 km
Für die dritte und letzte Etappe sollte man sich Zeit lassen und sehr gute TrIttsicherheit mitbringen. Am Waldrand von Heyweiler gemeinsam mit der Traumschleife Baybachklamm geht es heute auf schmalen Pfaden, seilgesicherten Kletterpartien und anspruchsvollem Abstieg zur Schmausemühle. Nach verdienter Pause mitten durchs wildromantische aber eben auch anspruchsvolle Baybachtal, dem "Canyon des Hunsrücks" besticht auch der Endanstieg zum Etappenziel mit grandioser Natur, verlangt aber gute Kondition. Rückfahrt zum Quartier mit dem Bus mit Umstieg in Emmelshausen.

Tag 4: Abreise

Abreise oder Anschlussaufenthalt!

de
en fr nl